Die Scheytt-Stiftung

Die Scheytt-Stiftung wurde von Gotthold und Maja Scheytt 2006 gegründet.
Zweck der Stiftung ist

  • Lebenshilfe für Kinder und Jugendliche ohne Familie
  • Förderung der allgemeinen und beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Sozialhilfe für bedürftige Familien und Einzelpersonen

Die Arbeit geschieht auf der Basis des Glaubens an Jesus Christus. Sie hat den Zweck, die Liebe Gottes durch konkrete Lebenshilfe, aber auch beratende Begleitung spürbar werden zu lassen. Den Bedürftigen wird unabhängig von ihrer Glaubensüberzeugung geholfen.

Derzeit unterstützt die Stiftung ausschließlich den von dem Ehepaar Scheytt in Rumänien gegründeten Verein Barmherziger Samariter (Asociatia Samaritaneul Milos – ASM). Grundsätzlich jedoch ist die Hilfe nicht auf den o.g. Verein beschränkt.

Die Projekte des Vereins werden nahezu ausschließlich durch private Spenden finanziert.

 

Im Vorstand der Scheytt-Stiftung sind Maja Scheytt, Julia Scheytt und Christoph Scheytt.
Dem Kuratorium gehören Michael Braasch, Helga Erberich, Roland Hetzer und David Warzecha an.

Ingrid Donjes ist im Büro tätig..

.